Termin Details


Tango

Sonntag, 26. Juli 2020 | 14:30 Uhr | Margarethenkirche, Gotha

Ein Konzert der Reihe —> ORGELSOMMER-FEST
weitere Termine: —> 16:15 Uhr & —> 18:00 Uhr

Jens Goldhardt, Gotha – Orgel
Alexej Barchevitch, Gotha – Violine

Werke von Astor Piazzolla, Carlos Gardel u.a.

—> Einzelticket: 10,- Euro
—> Kombiticket: 20,- Euro (drei Konzerte besuchen, zwei bezahlen)

Tickets erhalten Sie online unter —> www.ticketshop-thueringen.de, telefonisch unter 0361-2275227, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie – je nach Verfügbarkeit – an der Konzertkasse.

 

Jens Goldhardt, Foto: Ingo Hanke

Jens Goldhardt studierte Kirchenmusik in Eisenach und Halle. 1992 Abschluss mit A-Examen und Auszeichnung im Fach Orgel. Anschließend arbeitete er von 1992 bis 2007 als Kirchenmusiker an der Stadtkirche St. Trinitatis in Sondershausen. Im Oktober 2006 wurde er auf den Landeskirchenmusiktagen in Altenburg zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Seit September 2007 ist er als Kirchenmusiker an der Margarethenkirche in Gotha tätig. Er konzertiert in zahlreichen kammermusikalischen Besetzungen und als Solist, hier insbesondere im Zweierensemble Orgelsax. In dieser Kombination aus Orgel und Saxophon verbinden die Musiker das Saxophon mit dem Orgelsound und vermischen auch verschiedene Musikstile.

 

Alexej Barchevitch, Foto: Bernd Seidel

Alexej Barchevitch wurde 1976 als Sohn einer Musikerfamilie in Leningrad, dem heutigen Sankt Petersburg geboren und besuchte die Spezialmusikschule des Petersburger Konservatoriums. Später setzte er seine Ausbildung im Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar fort. Anschließend begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Jost Witter und schloss 1998 mit dem Diplom ab. Es folgte ein Aufbaustudium und 2003 der Abschluss mit Konzertdiplom. Alexej Barchevitch sammelte Orchestererfahrungen als Konzertmeister des „Belvedere-Kammerorchesters“, des Hochschulorchesters und als Solist des Orchesters der Internationalen Jugend Orchesterakademie.

Ab 2001 folgte ein mehrmaliger Einsatz als erster Konzertmeister beim London Philharmonic Orchestra, bei den Nürnberger Philharmonikern sowie der Frankfurter Oper. Von 2001 bis 2005 arbeitete er als erster Konzertmeister am Meininger Staatstheater. Von 2005 bis 2009 war er erster Konzertmeister von „de Filharmonie“- Royal Flemish Philharmonic in Antwerpen. 2009 und 2010 war er als erster Konzertmeister der Meininger Hofkapelle tätig, bevor er im Januar Januar 2011 dem Ruf als erster Konzertmeister der Thüringen Philharmonie nach Gotha, jetzt Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach folgte.

Tango