Termin Details


Orgelvirtuose trifft Trumscheit

Sonntag, 5. Juli 2020 | 16:00 Uhr | St.-Petri-Kirche, Wandersleben

Paolo Oreni, Milano (Italien) – Orgel
Duo Marina (Kathleen Lang, Tilman Reinhardt), Leipzig – Tromben

Werke von Bach, Vivaldi, Scarlatti, Keller und aus dem „Alphornbüchli“

Eintritt: 12,- Euro

 

Foto: Paolo Oreni

Die Süddeutsche Zeitung beschrieb Paolo Oreni so: “Ein junger italienischer Künstler, hoch begabt, ein wirkliches Wunder der Technik mit unerreichter Präzession. Große Erwartungen sind in ihm vorbestimmt”.

In Treviglio 1979 geboren, startete Paolo Oreni seine musikalische Orgelausbildung mit nur 11 Jahren bei Walter Zaramella am Gaetano Donizetti Musical Institute. 2000 ermöglichte ihm das Kulturministerium Luxemburg durch ein Stipendium einen Wechsel nach Luxembourg. Hier errang er 2002 den “Prix Interrégional-Diplôme de Concert”. Weitere Preise und Auszeichnungen folgten.

Weiterführenden Studien führten Oreni zu nennenswerten Musikern wie Jean-Paul Imbert und Lydia Baldecchi Arcuri. Die Begegnung mit Jean Guillou während mehrerer Meisterkurse in St. Eustache Paris und in der Tonhalle Zürich prägten ihn entscheidend.

Oreni gibt jährliche mehr als 100 Konzerte, viele davon als Solist mit bedeutenden  Orchestern in Italien (u.a. an der Mailänder Scala), der Schweiz, Frankreich, England, Schweden, Finnland, Spanien, Dänemark, den Niederlanden, Deutschland, Luxemburg, Polen, Albanien und Israel.

Seit 2006 ist er im Auftrag der Diozöse München als Meisterklassen-Dozent für Improvisation und Orgelrepertoire von Bach bis zu moderner Musik in der Basilika Ottobeuren und dem Altenberger Dom tätig.

Orgelvirtuose trifft Trumscheit