Termin Details


Orgelvirtuose trifft Trumscheit

Sonntag, 5. Juli 2020 | 17:00 Uhr | Dreifaltigkeitskirche, Holzhausen

Paolo Oreni, Milano (Italien) – Orgel
Duo Marina (Kathleen Lang, Tilman Reinhardt), Leipzig – Tromben

Werke von Bach, Vivaldi, Scarlatti, Keller und aus dem „Alphornbüchli“

Eintritt: 10,- / 8,- Euro

Hinweis: Imbiss vor und nach dem Konzert

 

Foto: Paolo Oreni

Paolo Oreni wurde 1979 in Treviglio geboren. Mit 11 begann er bei Meister Giovanni Walter Zaramella am Musikinstitut „Gaetano Donizetti“ Orgel und Orgelkomposition zu studieren.

Er gewann mehrere internationale Wettbewerbe. Im Juni 2004 erhielt er eine lobende Auszeichnung im internationalen Wettbewerb „Ville de Paris“, hervorgehoben aus dem Kreis von 60 Organisten, die aus der ganzen Welt kommen.

Seit 2006 wird er regelmäßig eingeladen, Meisterklassen über Improvisation und Literaturspiel von Bach bis zur zeitgenössischen Musik in der Erzdiözese München, bei der renommierten internationalen Akademie des Domes zu Altenberg und in verschiedenen deutschen Städten, wie z.B. Weiden in der Oberpflalz, zu halten. Außerdem wird er oft als Jurymitglied zu nationalen und internationalen Wettbewerben berufen.

Als Orgelsachverständiger beschäftigt er sich, in Zusammenarbeit mit verschiedenen europäischen Orgelbauern, mit der Planung moderner Pfeifenorgeln. Durch diese Zusammenarbeit sind verschiedene Instrumente entstanden, so z. B. für die Kirche Santa Anastasia in Villasanta (Monza), Santa Maria delle Grazie al Naviglio (Mailand) sowie für die Kirche der Bruderschaft von Santa Caterina d’Alessandria in Paternò (Sizilien).

Außerdem hat er seine Konzertorgel, genannt “Wanderer” entworfen, die derzeit die größte transportable Orgel der Welt ist.

Orgelvirtuose trifft Trumscheit