Termin Details


CellOrgel

Samstag, 17. Juli 2021 | 18:00 Uhr | St. Concordia, Ruhla

Thomas Ennenbach, Eisleben – Orgel
Wolfram Stephan, Leipzig – Violoncello

Werke von Vivaldi, J. S. Bach, Mendelssohn Bartholdy, Saint-Saën, Rheinberger und F. O. Wermann

Eintritt: 10,- Euro | Kombiticket 20,-

Das Kombiticket berechtigt zum Eintritt in beide Konzerte am 17.07.2021 in Ruhla:
• 18:00 Uhr | CellOrgel (St. Concordia)
• 20:00 Uhr | Das Kabinet des Dr. Caligari (St. Trinitatis)

 

Thomas Ennenbach (Orgel) und Wolfram Stephan (Cello), Foto: Lukaschek.

Wolfram Stephan stammt aus einem musikalischen Elternhaus. Mit neun Jahren bekam er seinen ersten Violoncello-Unterricht an der Musikschule in Leipzig.  1978 bis 1984 besuchte er die Spezialschule für Musik in Halle/Saale. Von 1984-1989 studierte er an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Prof. Wolfgang Weber. In der gleichen Zeit erhielt er Kammermusikunterricht bei Prof.Gerhard Bosse sowie Prof. Ulrich Urban. 1989 erhielt er sein 1. Engagement an der Robert-Schumann-Philharmonie in Chemnitz. Ein Jahr später ging er an die Dresdner Philharmonie.
Seit 1992 ist Wolfram Stephan Mitglied des MDR Sinfonieorchesters in Leipzig. Er ist Mitglied verschiedener Kammermusikvereinigungen und hat hiermit auch schon in China und Amerika konzertiert

Thomas Ennenbach, in Rudolstadt (Thüringen) geboren, studierte an der Evangelischen Kirchenmusikschule Halle (Saale) und an der Weimarer Hochschule für Musik „Franz Liszt“ und arbeitet seit 1992 als Organist und Kantor an der Marktkirche St. Andreas und an Luthers Taufkirche St. Petri-Pauli in der Lutherstadt Eisleben. Zusätzlich wurde er zum Propsteikantor der Propstei Halle-Naumburg (seit 2010 Halle-Wittenberg) und später zum Kirchenmusikdirektor berufen. Zahlreiche solistische Verpflichtungen als Organist und die Zusammenarbeit mit Solisten, Chören und Orchestern wie der Staatskapelle Halle, der Jenaer Philharmonie, dem Loh-Orchester Sondershausen, den Thüringer Symphonikern Rudolstadt-Saalfeld, der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck, Concerto Berlin und dem Mitteldeutschen Kammerorchester prägen sein musikalisches Wirken. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen runden seine künstlerische Tätigkeit ab. Mehrere Tonträger als Solist hat Thomas Ennenbach bereits veröffentlicht. Dazu gehören u. a. die CDs „Lutherchoral-Bearbeitungen aus vier Jahrhunderten“ an der Orgel der St. Andreaskirche Lutherstadt Eisleben, „Die Rühlmann-Orgel im Diakoniewerk Halle/S.“, „Die Rühlmann-Orgel in der St. Gangolfkirche Hettstedt“, „Historische Orgeln im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda“, „Die Wegscheider-Orgel in der Schlosskapelle Allstedt und „Die Barockorgel in der Magdalenenkirche Langenbogen“.

CellOrgel