Termin Details


Samstag, 3. Juli 2021 | 19:00 Uhr | Kloster Veßra, Open Air

Duo Orgelsax:

Jens Goldhardt, Gotha – Orgel (Open Air – Konzertorgel)
Ralf Benschu, Potsdam – Saxophon

Programm s.u.

Eintritt: 12,- Euro

 

Ralf Benschu (l.) und Jens Goldhardt (r.), Foto: Ingo Hanke

 

Was entsteht, wenn ein klassisch ausgebildeter Kirchenmusiker und ein im Rock- und Jazzbereich tätiger Saxophonist aufeinander treffen – wenn zwei völlig unterschiedliche Auffassungen im Umgang mit Musik zusammenstoßen?

Die Antwort auf diese Frage wird der Besucher bei einem Konzert der beiden Musiker zu hören und erleben bekommen. Seit ihrem ersten gemeinsamen Konzert am 31.8.1997 in der Trinitatiskirche Sondershausen besteht die ungebrochene musikalische Freundschaft zwischen Ralf Benschu und Jens Goldhardt – eine Zeit reich an Erfahrungen, Eindrücken und Konzerterlebnissen.

Wurde dem einen die Angst vor Bach genommen, so fand der andere den Mut und die Lust am Improvisieren. Vielfältige Musikrichtungen wurden erprobt, gespielt und verworfen. Mit den Klangfarben und Soundmöglichkeiten der Instrumente wurde experimentiert. So wird es durch ein feinfühliges Registrieren der Orgel für den Zuhörer mitunter schwer, die Grenze zwischen Saxophonklang und Orgelsound wahrzunehmen.

Beim Musizieren bewegt sich Ralf Benschu im Raum und nutzt somit die eigene Akustik jeder Kirche. Auf diese Weise entstehen für den Hörer neue Klangeindrücke und die Starre eines „gewöhnlichen“ Kirchenkonzertes wird aufgehoben.

 

Ralf Benschu (geboren 1962 in Potsdam) studierte Saxophon und Klarinette an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin. Seit 1986 ist er als freiberuflicher Musiker tätig, von 1990-2008 war er festes Mitglied der Gruppe „Keimzeit“. Zudem arbeitet er in verschiedenen kleineren Besetzungen: Gitarre & Saxophon, Saxophonquartett „Meier’s Clan“ und hat Lehraufträge an Universität und Musikschule Potsdam.

Jens Goldhardt (geboren 1968 in Weida/Thüringen) studierte ab 1985 Kirchenmusik in Eisenach und Halle. 1992 Abschluss mit A-Examen und „Auszeichnung“ im Fach Orgel. Anschließend arbeitete er 15 Jahre als Kirchenmusiker an der Stadtkirche St. Trinitatis in Sondershausen und ist seit 1.9. 2007 an der Margarethenkirche in Gotha tätig. Er konzertiert in zahlreichen kammermusikalischen Besetzungen und als Solist.

 

Programm:

Astor Piazzolla (1921-1992)

Close your eyes and listen

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Sonate Es-Dur Allegro moderato – 2. Siciliano – 3. Allegro

 

Astor Piazzolla

Ave Maria

 

Ralf Benschu (*1962)

Vier Augenblicke

In Gedanken – Strandspaziergang (mit Gewitter)

Abendrot – Ein milder Sommerwind

 

Astor Piazzolla

Drei Tangos

Marron y Azul (Tempo di Tango)

Chiquilin de Bachin (Slow Waltz)

Vuelvo al sur (Tango)

 

CD-Produktionen Duo Orgelsax:

1997       Saxophon & Orgel

1999       Saxophon & Orgel „Choralmusik“

2001       Saxophon & Orgel „durch den wind“

2004       Saxophon & Orgel „concerto europeo“

2006       Saxophon & Orgel „Elemente“

2010       „Ich öffne die Tür weit am Abend“ gemeinsam mit Gerhard Schöne

2011       Saxophon & Orgel „Wolke 7“

2014       Saxophon & Orgel „Augenblicke“

2016       „Choräle der Lutherzeit im reformierten Gewand“ mit Marco-Böttger-Swingtett

2017       „Komm herein in das Haus“ das zweite Programm mit Gerhard Schöne

2017       Saxophon & Orgel „Zwanzig Jahre“

2019       „Summen-Singen-Schreien“ das dritte Programm mit Gerhard Schöne

 

 

Bach bis Piazzolla (Open Air)