Termin Details


Von Barock bis Romantik

Sonntag, 30. Juni 2019 | 18.00 Uhr | Sankt Georg Kirche, Seebergen

Buxtehude, Bach und Rheinberger

Orgel | Oliver Stechbart, Mühlhausen
Harfe | Christiane Richter, Weimar/Dresden

Eintritt: 10,- / 8,- Euro

Oliver Stechbart, Foto: privat

Oliver Stechbart wurde 1977 in Kyritz (nordwestlich von Berlin) geboren. Schon früh begann er mit dem Klavierunterricht und wechselte 1991 auf das ev. Gymnasium nach Potsdam/Hermannswerder, um an der Friedenskirche Schloss Sanssouci seinen ersten Orgelunterricht bei dem dortigen Organisten KMD Matthias Jacob zu erhalten. Nach dem Schulabschluss begann er 1996 in Halle/Saale ein fünfjähriges Kirchenmusik-A-Studium mit den Hauptfächern Klavier/Orgel und Chor-/Orchesterleitung. Hier sammelte er gleichzeitig Erfahrungen im Opernchor und am Neuen Theater. Seit September 2001 ist er als Kantor und Organist an der Divi-Blasii-Kirche Mühlhausen (Thüringen) tätig, eine der ersten Wirkungsstätten J.S. Bachs. Ebenso kann Oliver Stechbart neben CD- und Rundfunkproduktionen auf zahlreiche Orgelkonzerte als Solist und mit verschiedenen Ensembles zurückblicken. 2009 war er künstlerischer Leiter des 84. Bachfestes der Neuen Bachgesellschaft Leipzig in Mühlhausen.

Christiane Richter, Foto: privat

Die gebürtige Dresdnerin Christiane Richter erhielt ihre erste musikalische Ausbildung im Alter von 5 Jahren an der Musikschule auf der Blockflöte. Später folgten noch Gitarren- und Klavierunterricht. 1985 bekam sie ihren ersten Harfenunterricht und studierte anschließend von 1986 – 1992 an der Dresdner Musikhochschule bei Vicky Müller. Während dieser Zeit nahm sie an Meisterkursen bei Alice Giles in Bayreuth und Prof. Han An Liu in Limerick teil. Von 1992 – 1995 studierte Christiane Richter in der Meisterklasse bei Prof. Giselle Herbet in Würzburg. Anschließend war sie 5 Jahre freischaffend tätig. Neben vielfältiger Aushilfstätigkeit in so renommierten Orchestern wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie, dem Leipziger Gewandhaus u.a. ist sie in verschiedenen Kammermusikbesetzungen und auch solistisch mittlerweile in ganz Deutschland zu hören. Kammermusikpartner sind u.a. der Klarinettist Thomas Richter, der Violinist Alexej Barchevitch und der Gitarrist Sanel Redzic. In der Spielzeit 2000/2001 war sie als Harfenistin Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden und von 2002 – 2008 Soloharfenistin des Landestheaters Eisenach. Christiane Richter ist seit September 2008 wieder freischaffend tätig, unterrichtet am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar, an der Städtischen Musikschule Erfurt, an der Musikschule Louis Spohr in Gotha, an der Universität Erfurt und gibt Meisterkurse u.a. in Weimar und Sondershausen.

Von Barock bis Romantik