Termin Details


Achtung – PROGRAMMÄNDERUNG (Stand: 07.05.2018): Leider ist die Silbermann-Orgel in der Schlosskapelle am Konzerttermin aufgrund von Renovierungsarbeiten noch nicht bespielbar. Das Konzert findet deshalb ausschließlich im Rittersaal von Schloss Burgk statt. Es gelten die Daten auf der Homepage. Die im Flyer abgedruckten Daten sind nicht mehr aktuell. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

 

Nepalropa

30. Juni 2018 | 16.00 Uhr | Rittersaal, Schloss Burgk

Eine Reise durch Zeiten und Kontinente, von europäischer Renaissance bis zu hinduistischer Tempelmusik.

Orgel | Mira Cieślak, Weimar/Radom (PL)
Flöten, Basuri | Franziska Trommer, Weimar/Kathmandu (NP)

Eintritt: 10,- / 8,- Euro

Mira Cieślak

Mirosława Cieślak stammt aus Oberschlesien (Polen). Sie absolvierte mehrere Studiengänge im Bereich Orgel, Musiktheorie und historische Tasteninstrumente in Polen, den Niederlanden und Deutschland. Zur Zeit studiert sie Kirchenmusik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Sie konzertiert viel in ihrem Heimatland und im Ausland (Europa, USA, Kanada). Sie ist Finalistin des internationalen Svirél Musikwettbewerbes (2016) in Nova Gorica (Slowenien). Seit 2014 arbeitet sie als Kantorin des Evangelischen Kirchspiels Windischholzhausen-Büßleben.

Franziska Trommer

Franziska Trommer lebt und agiert in Weimar, wo sie derzeit ihr Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar im Hauptfach Blockflöte bei Prof. Myriam Eichberger absolviert. Musikalisch fühlt sie sich vor allem im Bereich des europäischen Mittelalters und der Consortmusik der Renaissance zuhause. Ein besonderes Interesse hegt sie jedoch für Alte bzw. traditionelle Musik aus der ganzen Welt. Sie unterhält seit vier Jahren enge Beziehungen zu Nepal, wo sie sich in zahlreichen sozialen, sowie musikalischen Projekten engagiert.

Nepalropa