Termin Details


Musik der Empfindsamkeit

Donnerstag, 12. Juli 2018 | 19.30 Uhr | St. Bartholomäus-Kirche, Dornheim

Werke für Orgel und Oboe von J. W. Hertel, G. A. Homilius, G. F. Ebhardt, W. A. Mozart u.a. Herzliche Einladung zum Imbiss vor dem Konzert

Oboe | Karla Schröter, Köln
Orgel | Willi Kronenberg, Köln
CONCERT ROYAL Köln

Eintritt: 10,- / 8,- Euro

Willi Kronenberg und Karla Schröter

CONCERT ROYAL, Köln, arbeitet sowohl als Kammermusikensemble als auch in Orchesterformationen mit barockem und klassischem Instrumentarium des 18. Jahrhunderts. Mehrere innovative CD-Aufnahmen von CONCERT ROYAL erhielten hohe Auszeichnungen. So die Gesamteinspielung der 12 Sonaten für Oboe und Basso continuo von William Babell mit fünf Sternen vom Kulturradio Berlin, die Einspielung mit Bläserkammermusik von Johann Wilhelm Hertel 2015 mit einem ECHO Klassik und die erste CD-Einspielung mit Musik Johann Georg Linike 2016 ebenfalls mit einem ECHO Klassik.

Karla Schröter, Leiterin des Ensembles, Köln, studierte zunächst Orgel und Cembalo in Freiburg, Stuttgart und Amsterdam (Ton Koopman). Danach legte sie ihren Schwerpunkt auf das Spiel historischen Oboen-Instrumente; zu ihren Lehrern zählen hier Paul Dombrecht und Marcel Ponseele.

Willi Kronenberg wurde auf seinem Weg bis zum Konzertexamen in den Fächern Orgel und Cembalo von namhaften Lehrern wie Ludger Lohmann, Ewald Kooiman und Robert Hill  begleitet. Nach mehreren 1. Preisen bei internationalen Orgelwettbewerben (u.a. in Wiesbaden und Haarlem) führten ihn Konzertreisen in zahlreiche Länder Europas und nach Nord- und Südamerika. Kronenberg sieht seit 2008 einen Schwerpunkt seiner Arbeit im Duo mit Karla Schröter im Ensemble CONCERT ROYAL Köln. In dieser Besetzung von CONCERT ROYAL Köln fanden inzwischen weit über 100 Konzerte an historischen Orgeln des 17. bis 19. Jahrhunderts statt.

Musik der Empfindsamkeit