Termin Details


»Durch den Wind«

Freitag, 05. Juli 2019 | 19.30 Uhr | Sankt Maria-Magdalena-Kirche, Griesheim

Neben Musik von Leopold Mozart erfüllen die Klänge eigener Kompositionen und Improvisationen den Kirchenraum.

Orgel | Jens Goldhardt, Gotha
Saxophon | Ralf Benschu, Potsdam

Eintritt: 10,- / 8,- Euro

Ralf Benschu (l.) und Jens Goldhardt (r.), Foto: Ingo Hanke

Jens Goldhardt wurde 1968 im Thüringischen Weida geboren, wo er auch ersten Klavier- und Orgelunterricht erhielt. Von 1985 bis 1992 studierte er Kirchenmusik in Eisenach und Halle. Noch während des Studiums gewann er 1990 den 1. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb der Max-Reger-Tage in Hamm. Nachdem er im März 1992 sein A-Kirchenmusikstudium abgeschlossen hatte, trat er die Stelle des Kirchenmusikers an der Trinitatiskirche in Sondershausen an, die er bis 2007 innehatte. In diese Zeit fiel u.a. der Neubau der großen Hey-Orgel in der Sondershäuser Stadtkirche, der von ihm mit begleitet wurde. 2006 erfolgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor durch die Thüringer Landeskirche. Seit 1. September 2007 ist Jens Goldhardt als Kirchenmusiker in Gotha tätig. Seit dieser Zeit legt er einen deutlichen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Chören und Orchester. So erklangen in den zurückliegenden Jahren unter seiner Leitung zahlreiche Oratorienkonzerte mit Bachchor und z.T. auch dem Evangelischen Kinderchor Gotha sowie der Thüringen Philharmonie u.a. in Gotha, dem Naumburger Dom, der Jenaer Stadtkirche oder auf den Kirchentagen in München und Stuttgart. Darüber hinaus übt er eine rege Konzerttätigkeit als Orgel-Solist und in verschiedenen Ensemblebesetzungen aus, wobei er immer wieder den Weg in andere stilistische Welten und zu Musikern anderer Gattungen als der Kirchenmusik sucht. Seit 1997 arbeitet er regelmäßig mit dem Saxophonisten Ralf Benschu zusammen, seit 2010 musizieren beide auch im Zusammenspiel mit dem bekannten Liedermacher Gerhard Schöne. Er wirkte an verschiedenen CD-Produktionen sowie Funk- und Fernsehaufnahmen mit.

»Durch den Wind«